Datenschutzhinweis

Cookie-Einstellungen: Sie können Ihre Cookie Einstellungen (1) jederzeit erneut aufrufen, um Ihre Präferenzen zu verwalten.

Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die Telekom Healthcare Solutions einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben.

Cookie-Einstellungen: Sie können Ihre Cookie Einstellungen (1) jederzeit erneut aufrufen, um Ihre Präferenzen zu verwalten.

  1. Welche Daten werden erfasst, wie werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?
    1. Verarbeitungen bei der Erbringung des digitalen Dienstes, die auf Basis des berechtigten Interesses erfolgen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, §25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG)
      • Wenn Sie unseren digitalen Dienst nutzen, verzeichnen unsere Server vorübergehend den Domain-Namen oder die IP- Adresse Ihres Endgerätes sowie weitere Daten, wie z. B. die angefragten Inhalte oder den Antwort-Code. 
        Die protokollierten Daten werden ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Server verwendet. Sie werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze behalten wir uns vor.
    2. Verarbeitungen bei der Erbringung des digitalen Dienstes, die durch Dritte erbracht werden
      • Viele Betriebssysteme stellen die Möglichkeit zur Verfügung, neben der Eingaben per Tastatur, den Text zu diktieren. Bei der Verwendung dieser Funktion wird die Sprache durch den Dritten (z. B. Apple, Google, Microsoft) als Verantwortlichen verarbeitet und das Ergebnis im Eingabefeld ausgegeben. Zu Details der Funktionalität, wie Sie die Nutzung ein- bzw. ausschalten können und den rechtlichen Grundlagen der Verarbeitung informieren Sie sich bitte bei dem jeweiligen Betriebssystemhersteller (Dritten).
  2. Berechtigungen für Zugriffe auf Daten und Funktionen des Endgerätes durch den digitalen Dienst
    Um den digitalen Dienst auf Ihrem Endgerät nutzen zu können, muss dieser auf verschiedene Funktionen und Daten Ihres Endgeräts zugreifen können. Dazu ist es erforderlich, dass Sie bestimmte Berechtigungen erteilen (Art. 6 Abs. 1a DSGVO, §25 Abs. 1 TTDSG).
    Die Berechtigungen sind von den verschiedenen Herstellern unterschiedlich programmiert. So können z. B. Einzelberechtigungen zu Berechtigungskategorien zusammengefasst sein und Sie können auch nur der Berechtigungskategorie insgesamt zustimmen.
    Bitte beachten Sie, dass Sie im Falle eines Widerspruchs einer oder mehrerer Berechtigungen gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unseres digitalen Dienstes nutzen können. 
    Soweit Sie Berechtigungen erteilt haben, nutzen wir diese nur im nachfolgend beschriebenen Umfang:
    1. Internet-Kommunikation
      Der digitale Dienst benötigt Zugriff auf das Internet über W-LAN oder Mobilfunk damit der Browser Kontakt zum Webserver aufnehmen und die Webseite rendern kann. 
  3. Datenkontrolle bei Links zu Social Media Plattformen
    Die Webseite der Telekom Healthcare Soliutions enthält Links zu Social Media Netzwerken (wie z. B. Facebook, Google, Instagram, X, Pinterest, Xing, TikTok oder LinkedIn). In unserem digitalen Dienst verwenden wir nur die Piktogramme des jeweiligen Social Media Netzwerkes. Erst mit einem Klick auf das Piktogramm werden Sie auf die Unternehmens-Seite auf der jeweiligen Social Media Plattform geleitet. Die Social Media Plattformen sowie die Fremdinhalteanbieter, die über die Piktogramme erreicht werden können, erbringen diese Dienste und die Verarbeitung ihrer Daten in eigener Verantwortung. 
    Durch das Klicken von Links über das Piktogramm, auch zum Teilen von Inhalten, (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) können folgende Daten an die Social Media Anbieter übermittelt werden: IP-Adresse, Browserinformationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, installierte Browser-Plug-ins, vorherige Seite, wenn Sie einem Link gefolgt sind (Referrer), die URL der aktuellen Seite, etc:
    ­­
  4. Wird mein Nutzungsverhalten ausgewertet, z. B. für Werbung oder Tracking?
    1. Erforderliche Verarbeitungen
      Diese Verarbeitungen sind notwendig, damit Sie durch den digitalen Dienst navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Sie ermöglichen Grundfunktionen der Webseite und dienen der anonymen Auswertung des Nutzerverhaltens, die von uns verwendet werden, um unseren digitalen Dienst stetig für Sie weiterzuentwickeln. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist §25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, Art. 6 Abs. 1b DSGVO bzw. bei Drittstaaten Art. 44 ff. DSGVO.

       

      FirmaCookie NameZweckSpeicherdauerLand der Verarbeitung
      DTHCScookie_settingSteuerung der Cookie-BarCookie
      (6 Monate)
      Deutschland
      Typo3fe_typo_userFormular absendenSession CookieDeutschland

       
      Cookie-Einstellungen: Sie können Ihre Cookie Einstellungen (1) jederzeit erneut aufrufen, um Ihre Präferenzen zu verwalten.

    2. Dienste von anderen Unternehmen (eigenverantwortliche Drittanbieter)
      Wir haben Dienste von Drittanbietern eingebunden, die ihre Dienste eigenverantwortlich oder in gemeinsamer Verantwortung mit der Telekom erbringen. Dabei werden bei der Nutzung unseres digitalen Dienstes mittels Cookies oder ähnlicher Technologien Daten erfasst und an den jeweiligen Dritten, zum Teil für Telekomeigene Zwecke, übermittelt. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a bzw. Art. 49 Abs 1a DSGVO. Informationen zur Weiterverarbeitung zu eigenen Zwecken des Drittanbieters entnehmen Sie den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters (Zwecke, Speicherdauer und Rechtsgrundlage). Sofern eine Datenverarbeitung, auch in Mitverantwortung der Telekom erfolgt, informieren wir wie folgt über die möglichen Risiken.

       

      DrittlandEmpfängerDatenartmögliches Risiko
      Vereinigte Staaten von Amerika (Datenexporteur: Google Irland)YouTube / Google LLCNutzungsdatenEU-US Data Privacy Framework stellt ein angemessenes Datenschutzniveau für die Datenverarbeitung in den USA sicher
      • Google YouTube Videos
        YouTube erhebt Daten, um den Nutzern bessere Dienste zur Verfügung zu stellen – von der Feststellung grundlegender Informationen, wie zum Beispiel Ihrer Sprache bis hin zu komplexeren Fragen, wie zum Beispiel Werbung. Welche Daten YouTube erhebt und wie diese verwendet werden, hängt davon ab, wie Sie die Dienste nutzen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten.
        Wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, werden die erhobenen Daten mit eindeutigen Kennungen gespeichert, die mit dem Browser, der App oder dem Gerät verknüpft sind. Damit kann beispielsweise gewährleistet werden, dass die Spracheinstellungen bei allen Sitzungen beibehalten werden.
        Wenn Sie in einem Google-Konto angemeldet sind, werden auch Daten erhoben, die in Ihrem Google-Konto gespeichert und als personenbezogene Daten erachtet werden.
        Weitere Informationen finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de 
      • Webhoster
        ​​​​​​​Als Hoster der Webseite erhebt und speichert Domainfactoy diverse personenbezogene Daten in Form von so genannten Server-Log Files. Hierbei handelt die Domainfactory GmbH als Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinn und ist Ansprechpartner bei Fragen zur Verarbeitung dieser Daten. Die Datenschutzhinweise inklusive Ansprechpartner der Domainfactory GmbH finden Sie unter https://www.df.eu/de/datenschutz/. Die von der Domainfactory GmbH verarbeiteten Daten werden automatisch über den Browser eines Nutzers übermittelt. Die Datenverarbeitung erfolgt in Deutschland. 
        • Folgende Log-Files werden erstellt:


          Webserver-Logfile
          Enthält: Domain, IP, Anfragen, Useragent, Timestamp, Status Code
          Vorhaltezeit: 7 Tage
          FTP-Logfile
          Enthält: FTP User, IP, Heruntergeladene/Hochgeladene Dateien
          Vorhaltezeit: 24 Std
          SSH-Logfile
          Enthält: SSH User, IP
          Vorhaltezeit: 3 Tage
          E-Mail-Logfile
          Enthält: MetaDaten (Sender, Empfänger, Zeitpunkt, IP, Größe)
          Vorhaltezeit: 3 Tage

          Alle Logfiles werden täglich rotiert. Die Logs vom Vortag werden archiviert und stehen dem Webhoster für die jeweils genannte Vorhaltezeit zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um rein interne Logfiles auf die nur Domainfactory selbst Zugriff hat. Weitere Information hierzu finden Sie hier: https://www.df.eu/de/support/df-faq/service-infos/datensicherheit/?_ga=2.130910095.1888832588.1673952977-1993388734.1648729027#accordion-22953

  5. Wo finde ich die Informationen, die für mich wichtig sind?
    Dieser Datenschutzhinweis gibt einen Überblick über die Punkte, die für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Webportal durch die Telekom Healthcare Solutions gelten.
    Weitere Informationen, auch zum Datenschutz im allgemeinen und in speziellen Produkten, erhalten Sie auf https://www.telekom.com/de/verantwortung/datenschutz-und-datensicherheit/datenschutz und unter http://www.telekom.de/datenschutzhinweise.
  6. Welche Rechte habe ich?
    Sie haben das Recht,
    1. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
    2. die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
    3. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
    4. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DSGVO), unter Angabe dieser Gründe jederzeit für die Zukunft zu widersprechen. Einer Datenverarbeitung für Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe dieser Gründe widersprechen (Art. 21 Abs. 2, 3 DSGVO);
    5. in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
    6. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
    7. auf Datenübertragbarkeit, d.h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format, wie z.B. CSV, erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)
    8. sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (für Telekommunikationsverträge: Bundesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; im Übrigen: Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen).
  7. An wen gibt die Telekom Healthcare Solutions meine Daten weiter?
    An Auftragsverarbeiter, das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DSGVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Die Telekom bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Wir beauftragen Unternehmen insbesondere in folgenden Bereichen: IT, Vertrieb, Marketing, Finanzen, Beratung, Kundenservice, Personalwesen, Logistik, Druck.
    An Kooperationspartner, die in eigener Verantwortung Leistungen für Sie bzw. im Zusammenhang mit Ihrem Telekom-Vertrag erbringen. Dies ist der Fall, wenn Sie Leistungen solcher Partner bei uns beauftragen oder wenn Sie in die Einbindung des Partners einwilligen oder wenn wir den Partner aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis einbinden.
    Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. 
  8. Wo werden meine Daten verarbeitet?
    Ihre Daten werden in Deutschland und im europäischen Ausland verarbeitet. 
    Teilweise findet eine Verarbeitung Ihrer Daten auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt.
    Im Übrigen gilt: Findet eine Datenverarbeitung in Drittstaaten statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art.49 DSGVO).
    Eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten erfolgt nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44ff. DSGVO,
     
  9. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung? Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz bei der Telekom habe?
    Datenverantwortliche ist die Telekom Healthcare Solutions. Bei Fragen können Sie sich an unseren Kundenservice wenden oder an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Dr. Claus D. Ulmer, Friedrich-Ebert-Allee 140, 53113 Bonn, datenschutz@telekom·de.

© Telekom Healthcare Solutions – März 2024

×
Cookie-Einwilligung und Datenverarbeitung

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und Inhalte auf Ihre Interessen anzupassen. Mittels der eingesetzten Technologien können Informationen auf Ihrem Endgerät gespeichert, angereichert und gelesen werden.

Mit einem Klick auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie dem Zugriff auf Ihr Endgerät zu sowie der Verarbeitung Ihrer Daten, der webseiten- sowie partner- und geräteübergreifenden Erstellung und Verarbeitung von individuellen Nutzungsprofilen sowie der Weitergabe Ihrer Daten an Drittanbieter zu. Ihre Einwilligung über die Schaltfläche „Alle akzeptieren“ bildet auch die Grundlage für die Datenübermittlungen in Drittstaaten (Art. 49 DSGVO). Ein Datenschutzniveau, das der EU entspricht, kann die Telekom für Datentransfers in sog. unsicheren Drittstaaten nicht sicherstellen. Unsichere Drittstaaten sind Staaten außerhalb der EU, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht und für die keine geeigneten Garantien i. S. d. Art. 46 DSGVO vorliegen.

In Drittstaaten besteht z. B. die Möglichkeit, dass dortige Behörden Zugriff auf Ihre Nutzungsdaten und Informationen zu Ihren auf diesem digitalen Dienst bestellten Produkten haben und dass die Ausübung Ihrer Rechte als von der Datenverarbeitung betroffene Person ausgeschlossen oder zumindest eingeschränkt ist. Informationen über Drittlandübermittlungen finden Sie hier.

Weitere Informationen, auch zur Datenverarbeitung durch Drittanbieter und zum jederzeit möglichen Widerrufs Ihrer Einwilligung, finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwalten Sie Ihre Datenschutz-Einstellungen

Um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten, setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein. Dazu zählen Verarbeitungen für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch für Dienste, wie die Nutzung des Text- oder Video Chats sowie auch an Ihrem Nutzungsverhalten orientierte Werbung. So kann z.B. erkannt werden, wenn Sie unsere Seiten vom selben Gerät aus wiederholt besuchen. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Verarbeitungen Sie zulassen:


Erforderliche Verarbeitungen

Diese Verarbeitungen sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können.

Sie ermöglichen Grundfunktionen, wie die Bestellabwicklung im Online-Shop und den Zugriff auf gesicherte Bereiche des digitalen Dienstes. Zudem dienen sie der anonymen Auswertung des Nutzerverhaltens, die von uns verwendet werden, um unseren digitalen Dienst stetig für Sie weiterzuentwickeln.

Dienste von anderen Unternehmen (eigenverantwortliche Drittanbieter)

Auf Seiten der Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH werden Drittanbieterdienste eingebunden, die ihre Dienste eigenverantwortlich oder in gemeinsamer Verantwortung mit Telekom Deutschland GmbH erbringen. Hierbei werden Daten und Informationen an Drittanbieter übermittelt, zu eigenen werblichen Zwecke verarbeitet und mit Daten Dritter zusammengeführt.

Dabei werden beim Besuch von Telekom Seiten Daten mittels Cookies oder ähnlicher Technologien erfasst und an Dritte übermittelt, zum Teil für Telekomeigene Zwecke. In welchem Umfang, zu welchen Zwecken und auf Basis welcher Rechtsgrundlage eine Weiterverarbeitung zu eigenen Zwecken des Drittanbieters erfolgt, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des Drittanbieters (Google, Facebook, LinkedIn, emetriq etc.). Die Informationen zu den eigenverantwortlichen Drittanbietern finden Sie hier.

Darüber hinaus setzen wir in unseren digitalen Diensten einen Mechanismus zur geräteübergreifende Profilerstellung mittels IDs und E-Mail-Hash ein und übermitteln soziodemografische Informationen, wie Postleitzahl, Altersgruppe und Geschlecht an unser Partnerunternehmen emetriq GmbH, welches die Informationen mit eigenen Daten zur werblichen Profilbildung auch für eigene Zwecke zusammenführt und verarbeitet. Details finden Sie hier. Für die geräteübergreifende Profilerstellung sind die Telekom Deutschland GmbH und emetriq GmbH gemeinsame Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO. Weitere Informationen zur Verantwortlichkeit der Partner sowie zu Ihren Betroffenenrechten erhalten Sie hier.

Einstellungen ändernAuswahl bestätigenAlle akzeptierenNur erforderlich

×